IMPRESSUM: Marketing Paket e.U., Salzhüterweg 21, 4210 Unterweitersdorf  - Mag. (FH) Pia Schaumberger, Unternehmensgegenstand: Werbeagentur, Mitglied der WK OÖ

UID: ATU69538048 - GISA-Zahl: 27650264 - Bankverbindung: Raiffeisenbank Bad Zell | BIC: RZOOAT2L460 | IBAN: AT09 3446 0000 0562 4291

office@marketing-pake.at I Tel.: 0660 / 50 99 250

Vorteil Nr. 1

Individuelle Marketing-Pakete

nach Maß.

Es geht nicht um das Umsetzen von Marketing-Trends oder einfachen Pauschallösungen. Für jedes Unternehmen wird ein ganz indviduell passendes Paket erarbeitet.

Ausgangspunkt jeder Marketing-Strategie ist immer die Positionierung des Unternehmens. Was soll erreicht werden? Wer sind die Kunden? Und worin genau liegt der Kundennutzen?

Im Gegensatz zum hektischen, branchenüblichen Agenturalltag genieße ich als Ein-Personen-Unternehmerin den Vorteil, mich auf eine etwas kleinere Anzahl an Kundenprojekten konzentrieren zu können.

Und das spüren meine Kunden.

Noch Fragen? - 0660 / 50 99 250

Vorteil Nr. 2

Keine Extras oder Mehraufwände.

Bei mir gibt es alles in einem Paket.

Ich kümmere mich einfach um alles.

Von der Idee bis zur Anlieferung der fertigen Werbemittel. Und springe ein, wenn in der hauseigenen Marketing-Abteilung der Hut brennt. Wenn mehr Projekte anstehen, als Ressourcen frei sind.

Oder erst recht, wenn es gar keinen Marketing-Mitarbeiter gibt. Wenn der Chef alles alleine machen soll.

 

Ich koordiniere ein Netzwerk aus Profis aus der Region, wo jeder als Spezialist in seinem Bereich gilt.

Und das alles in einem individuellen Paket. Monatsweise zum besten Preis.

 

Anfragen kostet nichts: office@marketing-paket.at

 

 

Vorteil Nr. 3

Werbung zum besten Preis.

Das ist meine Positionierung.

Kundenempfänge in trendigen Agentur-Räumlichkeiten gibt es bei mir nicht. Ich investiere nicht in teure Firmen-Fahrzeuge. Ich arbeite im Netzwerk mit anderen kreativen Einzelunternehmern und halte so meine fixen Ausgaben so gering, dass ich das gerne mit sehr günstigen Angeboten an meine Kunden weitergebe.

Natürlich muss ich mich dem Vorwurf stellen, dass ich womöglich die marktüblichen Preise in Frage stelle.

Als ehemalige Agenturleiterin einer mittelständischen Werbeagentur kann ich diese Argumentation auch gut nachvollziehen.

Aber nein. Dafür bin ich viel zu klein. (sagte der Preis)